Autoimmunerkrankungen als Auslöser für CFS

shadow 4801495 1920 e1597045006841 361x420 - Naturheilkunde

Bei einer Autoimmunerkrankung richtet sich das menschliche Immunsystem nicht gegen fremde Stoffe, welche für den Körper schädlich sein können, sondern gegen eigene Zellen. Diese Zellen werden vom Immunsystem fälschlicherweise angegriffen und ggf. sogar zerstört. Studien haben gezeigt, dass ca. 30 Prozent der getesteten CFS-Patienten Autoantikörper gegen bestimmte Rezeptoren des Nervensystems vorliegen. Verschiedene weitere Studien untersützten den Zusammenhang zwischen dem Chronic Fatigue Syndrom und Autoimmunerkrankungen:

  • CFS trifft häufig erstmals nach Infektionen auf, bei welchen das Immunsystem aktiv bis überfordert ist
  • das Epstein-Barr-Virus als Auslöser des CFS stört die Immunantwort und irritiert Antikörper
  • ca. 10 bis 20 Prozent der CFS-Patienten leidet an Hashimoto-Thyreoiditis, einer Schilddrüsen-Autoimmunerkrankung
  • ca. 10 Prozent der CFS-Patienten hat Autoantikörper gegen Antinukleäre Antikörper (ANA)
  • bei CFS-Patienten liegen in der Familienanamnese gehäuft Autoimmerkrankungen vor
  • das Immunsystem ist bei CFS-Patienten chronisch aktiv

Fehlregulationen des Immunsystems, wie sie bei Autoimmunerkrankungen vorliegen, beeinträchtigen das Nervensystem und stören die Zellkommunikation. In Folge dessen sind die Stresshormone dauerhaft erhöht und verursachen so Erschöpfung, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Muskelschmerzen, Darmstörungen und viele weitere Symptome.

Diagnostik und Therapie

search 1013910 1920 420x420 - NaturheilkundeMittels umfangreicher Labordiagnostik können wir ermitteln, ob bei Ihnen eine Autoimmunerkrankung vorliegt. Hierzu kommen je nach individuellem Krankheitsbild verschiedene Antikörpertestungen in Frage. Zusätzlich untersuchen wir Ihr Immunsystem, um zu ermitteln in welchem Bereich die Fehlregulationen liegen und wie aktiv Ihr Immunsystem ist.

Des Weiteren betreiben wir Ursachenforschung, indem wir prüfen, ob bekannte Ursachen für Autoimmunerkrankungen, bei Ihnen vorliegen. Ursachen sind u. a. das Leaky-Gut-Syndrom, Umweltgifte (v. a. Schwermetallbelastungen) und chronische Infektionen.

Durch unsere Diagnostik können wir herausfinden, ob Sie unter einer Autoimmunerkrankung leiden und welche Ursachen Ihrer Erkrankung möglicherweise zugrunde liegen. Mit diesen Informationen sind wir dazu in der Lage die Ursache bekämpfen zu können und gleichzeitig eine regulierende oder stimulierende Therapie für Ihr Immunsystem einzuleiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen